Scroll To Top

Indiaca

Indiaca_Spielfeld

Indiaca bezeichnet ein Rückschlagspiel, welches auf südamerikanische Wurzeln zurückgeführt wird. Das Spiel ist eine Mannschaftssportart, die, ähnlich wie Volleyball, auf einem durch ein Netz getrenntes Spielfeld gespielt wird. Spielgerät ist die gleichnamige Indiaca (auch: Indiacaball), die mit der flachen Hand geschlagen wird. Die Popularität des Indiacaspiels als Freizeitspiel hat in Deutschland stetig zugenommen. Neben dem Freizeitspiel ohne feste Regeln gibt es Indiaca auch als organisierten Wettkampfsport, der vor allem im Deutschen Turner Bund gespielt wird.
Es gibt verschiedene Regelwerke.
Das Regelwerk des DTB ist ein anderes als das vom DFK.
Wir spielen nach DFK Regeln und bilden eine Spiel- und Trainingsgemeinschaft mit dem HSN. Gespielt wird bei uns auf einem 5x12 m großem Feld, das von einem 1,90 m hohen Netz geteilt wird. Pro Mannschaft sind 4 SpielerInnen auf dem Feld. Ein Satz endet nach 15 Punkten, wobei nur die aufschlagende Mannschaft einen Punkt machen kann.

Hallenzeiten

Sporthalle Angerstraße / Zugang über Steinhauerdamm
Jeden Dienstag von 19.00 - 22.00 Uhr
Wegbeschreibung

Kontakt

Geschäftsstelle: