Scroll To Top
German Dutch English French

11. Bocksbeutelturnier beim NB Frankenland

Der NBF hatte zum jährlichen Bocksbeutelturnier am 18. und 19.Mai 2019 eingeladen und 34 Dubletten waren der Einladung gefolgt. Einige waren bereits Tage zuvor angereist, einige blieben nach dem Turnier noch auf dem Gelände.

Der Wettergott zeigte sich von seiner besten Seite, so dass die 1. Vorsitzende Sylvia B, der Sportwart des NBF Rainer K. und der BNV-Sportwart Norbert E. bei strahlendem Sonnenschein die Teilnehmer begrüßen konnten. Danach wurden am Samstag 4 Runden Schweitzer System ohne Buchholz gespielt.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, am Freitag Abend gab es Flamlachs, am Samstag gegrillte Hähnchen und am Sonntag Puten- u. Schweinebraten. Dazu passte das hervorragend selbst gebraute Bier (4 verschiedene Sorten) die meisten tranken das dunkle Bier, es war einfach nur süffig.

Im Vereinsheim spielte eine Zweimannband auf, einige lockte es auf die Tanzfläche und weit nach Mitternacht war Schluss.

Am Sonntag folgten die letzten zwei Runden und danach stand die Endrangliste fest. Das Turnier gewannen Sigrid und Peter B. vom Sonnland Freiburg, gefolgt auf dem zweiten Platz von Ulrike und Bernd V. vom SSF Stuttgart, auf den dritten Platz gelangten Gerhard K. und Hans Sp. eine gemischte Dublette vom NSB Schwäbischer Wald und NBF.

Andrea und ich gelangten nach vergebenen Spielen am Samstag doch noch auf den 7. Platz, die norddeutschen Bayern Sylvia und Jürgen B. erreichten den 26. Platz.

Alle Teilnehmer wurden mit einem Bocksbeutel geehrt und wir waren uns einig, dass wir 2020 wieder zum NBF reisen werden.

Dem NBF und seinen vielen Mitgliedern auf diesem Weg noch einmal eine Dankeschön, es lief wie immer bei euch alles rund und wir fühlten uns sauwohl.
Rüdiger

24. Hansepétanqueturnier

Am 27. und 28.04.2019 fand das 24. Turnier auf dem Gelände des HFK im Sommerbad Volksdorf statt. Vor zwei Jahren war eigentlich beschlossen worden, dass das Turnier nicht mehr veranstaltet wird, da die helfenden Hände in der Sparte fehlten. Aufgrund Zuwachs in der Sparte beschloss die neue Spartenleiterin Andrea, das wir es noch einmal wagen sollten und so wurden zeitgerecht die Einladungen an die Vereine und bekannten Boulespieler versandt. Es kamen insgesamt 22 Dublettemeldungen zusammen, jedoch krankheitsbedingt gab es drei Absagen, so dass wir an dem Wochenende mit 19 Dubletten starteten. Erfreulich war, das wir Teilnehmer vom NC Kiel, BffL Hannover und vom HFK dabei hatten, die Bouleneulinge waren, sich aber schnell integrierten und Spaß am Wettkampf hatten. Nachdem die Teilnehmer vom 1. Vorsitzenden und der Spartenleiterin begrüßt worden waren, ging es auf die hervorragend vorbereiteten Spielfelder. Schon in der erste Runde gab es kräftige Überraschungen, die sich tagsüber wiederholten. Für den Monat April war der erste Spieltag angenehm warm, am zweiten Tag setzte jedoch der leichte Regen ein, so dass die beiden letzten Partien im Regen gespielt werden mussten. Nach Abschluss der 6 Spielrunden standen die 3 Erstplatzierten fest. Auf den dritten Platz kamen Karin und Olaf vom NC Kiel, den zweiten Platz belegten Helmut und Jörg vom HFK und auf den ersten Platz kamen Andrea und Rüdiger vom HFK. Da das Turnier auch nach Meinung der Teilnehmer reibungslos verlief wurde bereits beschlossen, dass das 25. Turnier am 25/26.4.2020 veranstaltet wird. Die Spartenleitung rechnet mit einer regen Beteiligung.


Rüdiger

31. Kreiskulturpokal beim LBN Duisburg

Am Ostersamstag und Ostersonntag fand das 31. Pétanqueturnier beim LBN Duisburg statt. Bei angenehmen warmen Wetter waren insgesamt 28 Dubletten aus 18 Vereinen angetreten, um nicht nur die vorderen Plätze zu ergattern, sondern auch um den begehrten Wanderpokal zu kämpfen. Viele Dubletten haderten mit einigen Untergründen der Spielbahn, jedoch Boule kann man überall spielen, man muss nur ein Händchen dafür haben. Nach gespielten 6 Runden stand der Turniersieger mit Ulrike und Bernd vom SSF Stuttgart fest. Auf den zweiten Platz kamen Janina und Werner, gefolgt von Sigrid und Peter vom Sonnland Freiburg. Andrea und ich belegten den 5 Platz, da wir in der 6. Runden eine 12:9 Führung gegen Janina und Werner verspielten und somit abrutschten.
Rüdiger